Brabbeltechnik und Meditation – bei Scham, zum Loslassen und für tiefes Entspannen (mit VIDEO)

Schreibe einen Kommentar

Als eigenständige Übung oder anknüpfend an die 9 Übungen zum Lockern des Kiefers, zeige ich dir hier eine Lockerungs- und eine Meditationstechnik, die den ein oder anderen konfrontieren wird. Denn bei dieser Technik oder auch bei der Meditation werden wir brabbeln wie ein kleines Baby. Anders als beim Gibberish, wo wir unseren Emotionen in Phantasiesprache freien Lauf lassen, setzen wir uns hier in den frühkindlichen Status zurück.

Wozu das Ganze?

Als zweiter Teil der Kieferlockerungsübungen bei Craniomandibulärer Dysfunktion, Zähneknirschen (Bruxismus), Tinnitus, aber auch bei Kopfschmerzen, Nackenverspannungen und generellem Stress mit all seinen Symptomen hilft diese Übung. Du wirst lernen loszulassen, geschehen zu lassen, Kontrolle abzugeben und dich ganz in den Moment hineinzuentspannen. Und während du dies tust, befreist du deinen Körper – und zwar ganz von allein. All dein Festhalten, dein Eingreifen, dein Anspannen legst du ab und der Körper kann wieder zurück zu seiner Selbstregulation und Selbstheilung finden. Ganz natürlich und sanft entledigt er sich überschüssiger Anspannung und kommt wieder in Balance und Harmonie. Dadurch befreist du dich von Schmerz und findest zurück zu neuer Lebensfreude und Energie.

Zur Technik selbst

Kurz vorab: Zu dieser Erklärung gibt es auch ein Video, welches dir die Übung detailliert zeigt. Dieses verlinke ich dir im Anschluss an diesen Beitrag.

Darüber hinaus ist diese Übung auch Teil des äußerst umfassenden Onlinekurses für Kiefer-, Nacken- und Kopfschmerzen, welcher in über 10 Stunden Video-Lektionen mit zahlreichen geführten Übungen dich dazu befähigt, deine Schmerzen in Kiefer, Nacken und Kopf zu heilen. Speziell zu dieser Übung sagt Renah:

„Danke für diese tollen Übungen. Ob nur Brabbeln oder den Körper sich bewegen lassen – das hat was sehr ursprüngliches, kindliches und tut mir richtig gut. Durch diese Lockerheit (im wahrsten Sinne des Wortes) war ich auf einmal viel näher bei mir…Wundervoll. Werde ich in meinen Alltag einbauen, weils einfach Spaß macht und gut tut!“

Möchtest du ein für alle mal deinen Schmerzen „Lebewohl“ sagen und freudvoll in eine neue Zukunft gehen, dann empfehle ich dir unbedingt den Kiefer-Nacken-Kopf ONLINEKURS. Alle Infos gibt’s hier:

Was wäre, wenn du keine Ahnung von Worten hast? Keine Idee, was ein Wort bedeutet, was überhaupt ein Wort ist? Keine Ahnung davon, was Unterhaltung, sprechen und reden ist? Keine Ahnung davon, dass Stimme als Sprache zur Kommunikation genutzt werden kann?

Alles was du weißt, ist nichts. Und dann aber bemerkst du, dass da Töne entstehen. Sie entstehen in deinem Mund. Du bist fasziniert und neugierig zu gleich. Wie entstehen sie? Ahhh… du verursacht sie selbst. Und wie? Mit deinem Mund, mit deiner Zunge. Du hast keine Ahnung wie das geht, du hast keine Ahnung, was du tun musst, denn du hast all diese Geräusche noch nie gehört. Du hast deine Zunge noch nie bewegt.

Und du gibst dich dem hin. Du tauchst ein in deinen Mund. Und da du keine Ahnung hast, was da passiert, lässt du es einfach geschehen. Du lässt deine Zunge einfach machen, was sie will und du beobachtest voller spielerischer Neugier, welche sonderbaren Klänge dadurch entstehen können.

Das wird Latihan der Zunge genannt. Spiele mit den Klängen deines Mundes und brabbel wie ein Kind, das keine Ahnung und keine Idee von „ah, das ist also ein Geräusch, welches ich benutze, um dies und das zu erreichen.“ Die Töne haben keinen Sinn, sie haben keinen Zweck. Sie sind einfach nur da und du erforschst sie.

Das lässt den Verstand tief entspannen und inneren Frieden entstehen.

Das Video zur Übung

Wie versprochen verlinke ich dir hier das Video, welches du kostenlos auf YouTube anschauen kannst. Dort erkläre ich dir die Übung nochmal genau und demonstriere dir, was genau mit dem Brabbeln und dem Latihan der Zunge gemeint ist. Schau’s dir an:

Du kannst diese Technik allein für sich ausprobieren und dich dieser, sagen wir mal für 15 Minuten, hingeben. Du kannst sie einzeln für sich allein machen, oder den Übungen zum Lockern des Kiefers anfügen.

Oder aber noch besser: Du machst eine Meditation daraus!

Devavani Meditation von Osho

Wenn man diese Meditation als letztes vor dem Schlafengehen macht, findet man einen tiefen Schlaf.

Dauer

Sie hat vier Phasen zu je 15 Minuten.

Fokus

Halte deine Augen in allen vier Phasen geschlossen.

Musik

Auch hierfür gibt es eine spezielle Musik, die extra für diese Meditation komponiert wurde. Sie heißt „Devavani Meditation“ ist von OSHO und wurde von Deuter komponiert. Hin und wieder findet man sie als CD oder mp3 Download auf iTunes, Amazon und Co.

ERSTE PHASE – Lauschen – 15min.

Sitze entspannt und lausche der Musik.

ZWEITE PHASE – Brabbeln – 15min.

Beginne unsinnige Laute zu machen, zum Beispiel «La, La, La», und mach so lange weiter, bis unbekannte, wortähnliche Laute entstehen. Diese Laute kommen aus einem Teil des Gehirns der in der frühen Kindheit aktiv war, bevor man Worte lernte. Lass die Laute in einem sanften Plauderton kommen; du solltest weder schreien, noch weinen oder lachen.

DRITTE PHASE – Brabbeln mit Bewegung – 15min.

Stehe auf und brabbele weiter, und erlaube dabei deinem Körper sich ganz in Harmonie mit den Lauten zu bewegen. Wenn dein Körper entspannt ist, werden die subtilen Energien deinen Körper Bewegungen finden lassen, die sich deiner Kontrolle entziehen. Vertraue deinem Körper. Dieses Loslassen nennt man Latihan.

VIERTE PHASE – Stille – 15min.

Lege dich hin und sei in Stille.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dieser Entspannungstechnik und der Meditation.

Wenn du tiefer in das Thema „Loslassen“ und Schmerzfreiheit eintauchen willst, speziell wenn es um Kiefer-, Nacken- und Kopfschmerzen geht, dann empfehle ich dir den Kiefer-Nacken-Kopf ONLINEKURS. Über 10 Stunden Video-Lektionen und geführte Übungen bringen dir wieder bei, was es heißt, schmerzfrei das Leben zu geniessen.

Dir gefällt meine Arbeit? Dann unterstütze mich mit deiner Spende. Dadurch kann ich meine Inhalte weiterhin kostenlos oder zum Teil sehr vergünstigt anbieten.

Teile diesen Beitrag auf...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.