Der Kürze fehlt es an Würze

Ein Newsletter soll geschrieben werden. Ich arbeite inzwischen für 2 Tage die Woche in einem Meditationsstudio. Wir wollen den Kunden mit unseren E-Mails Mehrwert bieten, ihnen Infos und Wissen geben und somit die Community ausbauen. Auch wollen wir mehr Besucher auf unserer Website, uns als „Profis“ positionieren und Vertrauen durch Qualität, Authentizität und Expertise aufbauen. Ich schreibe am Thema „Grundlagen der Meditation“ und denke mir dabei, dass es hierfür schon reichlich oberflächliche Infos gibt, die an jeder Ecke erzählt werden. Eben immer der gleiche Standard: sitz aufrecht und gerade, nimm ein Kissen unter deinen Po und kreuz die Beine, bring die Knie weitestgehend zum Boden, Schultern zurück, Kinn ran, fühl dich am Scheitel nach oben gezogen, schließ die Augen, leg die Hände auf die Knie oder in den Schoß, sitz entspannt und beobachte deinen Atem. 

„Der Kürze fehlt es an Würze“ weiterlesen