Die Anatomie der Atmung + Übung zur Entladung

In diesem Artikel erfährst du was der Atem ist, warum ihm eine solche große Bedeutung zukommt, du erfährst die anatomischen Grundlagen des Atems (wie atmen wir und warum, welche Muskeln spielen eine Rolle) und was die Atmung mit Emotionen und unterdrückten Gefühlen zu tun hat. Auch das falsche – das paradoxe Atmen werden wir uns anschauen.

Zum Abschluss gibt es noch eine Übung aus dem Seitai zum Lockern des Zwerchfells, welche die Selbstregulation des Körpers wieder aktiviert.

„Die Anatomie der Atmung + Übung zur Entladung“ weiterlesen

Latihan – Bewegungsmeditation durch „Spontan-Yoga“

Latihan ist eine Meditationsform, bei der wir den Körper sich bewegen lassen, wie er will. Ruhig, andächtig und sanft. Manche bezeichnen es als „Spontan-Yoga“. Ich liebe diese Art, dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich sanft und hingebungsvoll in sich selbst hinein zu bewegen. Wenn ich dabei Zeuge bin und bleibe, dann gelingt es mir ganz einzutauchen, in das, was gerade geschieht.

„Latihan – Bewegungsmeditation durch „Spontan-Yoga““ weiterlesen

Gibberish – Dampf ablassen durch Phantasiesprache

Gibberish heißt „Kauderwelch“ und das ist es, was wir auch tun.

Bei Gibberish lässt du Dampf ab. Während wir bei der Brabbelübung in die spontanen Klänge unseres Mundes und in die spontanen Bewegungen des Körpers eingetaucht sind, fängst du bei dieser Übung bewusst an einfach irgendwelches Zeug zu reden, zu singen, zu tanzen, zu pfeifen, was auch immer in dir ist. Werde verrückt und lass alles raus was in dir ist. Und nutze deinen Körper dazu. Laufe umher, hüpfe, springe, führe Reden, beweg dich. Bring alles in Schwung und raus damit. Nur das darfst du nicht:

„Gibberish – Dampf ablassen durch Phantasiesprache“ weiterlesen