Die Anatomie der Atmung + Übung zur Entladung

In diesem Artikel erfährst du was der Atem ist, warum ihm eine solche große Bedeutung zukommt, du erfährst die anatomischen Grundlagen des Atems (wie atmen wir und warum, welche Muskeln spielen eine Rolle) und was die Atmung mit Emotionen und unterdrückten Gefühlen zu tun hat. Auch das falsche – das paradoxe Atmen werden wir uns anschauen.

Zum Abschluss gibt es noch eine Übung aus dem Seitai zum Lockern des Zwerchfells, welche die Selbstregulation des Körpers wieder aktiviert.

„Die Anatomie der Atmung + Übung zur Entladung“ weiterlesen

Vipassana Meditation für Einsicht und Achtsamkeit

Bei der Vipassana Meditation geht es um ein genaueres Verständnis davon, wie sich alles ändert, verformt, wechselt, in anderer Form geht als es gekommen ist und sich vielleicht sogar auflöst.

Es geht darum, das Naturgesetz vom Kommen und Gehen nachvollziehen und verstehen zu können. Ganz speziell geht es aber auch darum, zu sehen, wie wir von dem Unangenehm wegrennen und das Angenehme aufsuchen, wie wir uns zu Geiseln unsrer Empfindungen machen und wie dieses unser Leben fremdbestimmt.

„Vipassana Meditation für Einsicht und Achtsamkeit“ weiterlesen

Gibberish – Dampf ablassen durch Phantasiesprache

Gibberish heißt „Kauderwelch“ und das ist es, was wir auch tun.

Bei Gibberish lässt du Dampf ab. Während wir bei der Brabbelübung in die spontanen Klänge unseres Mundes und in die spontanen Bewegungen des Körpers eingetaucht sind, fängst du bei dieser Übung bewusst an einfach irgendwelches Zeug zu reden, zu singen, zu tanzen, zu pfeifen, was auch immer in dir ist. Werde verrückt und lass alles raus was in dir ist. Und nutze deinen Körper dazu. Laufe umher, hüpfe, springe, führe Reden, beweg dich. Bring alles in Schwung und raus damit. Nur das darfst du nicht:

„Gibberish – Dampf ablassen durch Phantasiesprache“ weiterlesen